Ein dezentrales Nahwärmespeicherkonzept kompensiert geringe Wärmebedarfsdichte!

Mit der richtigen Technik kann auch im ländlichen Raum und in Neubaugebieten eine effiziente Nahwärmeversorgung realisiert werden. Das smarte Nahwärmespeicherkonzept von Enerpipe zeigt Ihnen wie.

Um die gesetzten Klimaziele zu erreichen, spielt der Bereich Wärme eine wesentliche Rolle. Nicht umsonst wird von vielen Seiten propagiert: „Keine Energiewende ohne Wärmewende“. Wärmenetze haben sich in den letzten Jahrzehnten in Deutschland besonders in den Zentren der Großstädte etabliert und können hierbei einen großen Beitrag leisten. Wieso ist es im ländlichen Raum oder im Neubaugebiet schwieriger eine effiziente Nahwärmeversorgung umzusetzen?

Dies liegt an der weitläufigeren Bebauung im Bestand bzw. den geringeren Wärmebedarfen im Neubau. Eine hohe Wärmebedarfsdichte (= Wärmebedarf/Netzlänge) hat einen positiven Effekt auf die Effizienz in Wärmenetzen, im Neubau und im ländlichen Raum ist diese nicht immer gegeben. Ist es in diesem Fall überhaupt sinnig eine Wärmeversorgung mittels Wärmenetz zu realisieren? Ja! Und zwar mit der richtigen Technik.

Warum smart? Erfahren sie was genau dahinter steckt!

Netzspitzen reduzieren

Durch den Einsatz von Nahwärmespeichern als Wärmeübergabetechnik beim Verbraucher werden Netzspitzen direkt beim Abnehmer abgepuffert und belasten somit nicht mehr das Wärmenetz.

Wärmeverluste verringern

Die optimale Dimensionierung des Wärmenetzes, so groß wie nötig - so klein wie möglich, hat geringere Wärmeverluste zur Folge.

Speicher gezielt laden

Mit einem Pufferlademanagment können die einzelnen Nahwärmespeicher gezielt angesteuert werden, was zu einer zusätzlichen Effizienzsteigerung führt.

Betriebszeiten optimieren

Mittels dezentralen Pufferspeicherkonzepts inklusive intelligenter Ladesystematik können die Betriebszeiten ökonomisch und ökologisch optimiert werden.

Hier wird wärme schon smart verteilt.

Ein paar smarte Projekte:

Wir machen Sie Smart!

Nehmen Sie an unserem "smarten" Workshop teil.

Workshop
„Nahwärmenetze erfolgreich umsetzen“

An zwei Terminen, Dienstag 20. Juni und Mittwoch 28. Juni bieten wir Ihnen einen Workshop mit dem Thema "Nahwärmenetze im ländlichen Raum und im Neubaugebiet erfolgreich umsetzen" an.

Im Rahmen des Workshops wird auf die möglichen Hemmnisse bei der Umsetzung von Wärmenetzen in Gebieten mit geringer Wärmebedarfsdichte eingegangen und konkrete Lösungen aufgezeigt. Am Nachmittag steht eine Exkursion zu einem Nahwärmenetz in der Umgebung an, bei dem das Nahwärmespeicherkonzept umgesetzt worden ist.

Hier finden Sie das ausführliche Programm

Veranstaltungsort: Hilpoltstein
Die Teilnahmegebühr übernimmt die Firma ENERPIPE für Sie.

Zum Workshop anmelden!

Nutzen auch Sie zukünftig smarte Wärmeverteilung!

Unser kostenloses Infopaket wartet bereits auf Sie!

Infopaket
"Smartes Nahwärmespeicherkonzept"

In unserem Infopaket zum Thema Nahwärmespeicherkonzepte finden sie Broschüren und Flyer zu den Produkten und Services der Enerpipe GmbH. Es enthält informative Sonderdrucke von Fachartikeln zum Thema sowie Informationen über Incentives.

Ebenfalls erhältlich ist unser Infopaket "FibreFLEX" mit Informationen über das neue PE-Xa Mediumrohr "FibreFlex PN10", welches die Einsatzmöglichkeiten eines Mediumrohres auf ein neues Level hebt.

Infopaket anfordern!

Fragen? Nehmen Sie gleich mit uns Kontakt auf!

Wir sind für Sie da: Persönlich, Telefonisch, Online

Adresse

Enerpipe GmbH, An der Autobahn M1
91161 Hilpoltstein

Telefon

0 91 74 97 65 07-77

Email

smarte.nahwaerme@enerpipe.de